Freiheit für Rigo und Yunus!

Der Landessprecher_innenrat der Linksjugend [’solid] Berlin solidarisiert sich mit Rigo und Yunus, welche seit dem 1.Mai 2009 unschuldig in Untersuchungshaft sitzen.

Den beiden Jugendlichen wird vorgeworfen am Abend des 1.Mai in Berlin Kreuzberg einen Molotowcocktail in Richtung Polizei geschleudert zu haben. Dabei wurde eine junge Frau durch brennbare Flüssigkeit verletzt. Augenzeugenaussagen, Bildmaterial und weitere Beweise, so zum Beispiel, dass keinerlei Spuren, die von einem Molotowcocktail zeugen, an der Kleidung gefunden wurden, entlasten die beiden Schüler. Doch die Justiz strikt ein Konstrukt aus Lügen und Vertuschungen, um zwei Unschuldige in einen politischen Schauprozess zu verknacken.

Die Aussagen zweier Zivilpolizisten, welche die Tat beobachtet haben wollen, sind voller Widersprüche – dies ist für das zuständige Gericht jedoch kein Grund zumindest von einer Entlassung aus der Untersuchungshaft der beiden abzusehen, bis es ein Urteil gibt. Die Prozesstage gegen die beiden gleichen einer rechtsstaatlichen Farce, der Glaube an die Gerechtigkeit schwindet mit jedem Tag für alle Beteiligten. Polizeilicher Staatsschutz, Justiz und der Rot-Rote Senat stehen unter Handlungsdruck. Opposition und Medien wollen Ermittlungserfolge sehen im Kampf gegen sich regenden Widerstand in Berlin und schüren permanent Hass und Vorurteile gegenüber Linken. Dabei schrecken sie auch nicht vor den Schicksalen einzelner Menschen zurück. Wir fordern ein Ende der Kriminalisierung von linken Personen und Bewegungen. „Rigo und Yunus sind unschuldig, das weiß auch die Justiz“ ist sich Christian Z., Landessprecher der Linksjugend [’solid] Berlin, sicher. „Sie will die Beiden nur verurteilen um lediglich ein ‚Abschreckungsszenario‘ zu schaffen – dies gibt sie sogar selber zu“, so Z. weiter. Wir fordern den Senat auf Stellung zu beziehen und sich dafür einzusetzen, dass Rigo und Yunus einen fairen Prozess bekommen um endlich freigesprochen werden zu können!

Am Samstag dem 19.12.2009 beginnt um 14 Uhr eine Demonstration in der Weinmeisterstraße vor der Waldorfschule Mitte. Kommt zahlreich und zeigt eure Solidarität mit Rigo und Yunus.

Link zur Soliseite: http://www.yunus-rigo-prozess.de/

Berichte Linksjugend [solid] Repression Termine

1 Antwort auf “Freiheit für Rigo und Yunus!”


  1. 1 Demo für Rigo und Yunus « Linksjugend [’solid] Pankow Pingback am 16. Dezember 2009 um 22:35 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: